Menden. (ots) Am Rande des Mendener Karnevals gab es mehrere Körperverletzungsdelikte. Ein 19-Jähriger mit blutiger Nase wandte sich kurz nach 20 Uhr an die... Menden: Schläge ausgeteilt Taschendiebe / E-Scooter gestohlen / Pizza entwendet

Menden. (ots) Am Rande des Mendener Karnevals gab es mehrere Körperverletzungsdelikte.

Ein 19-Jähriger mit blutiger Nase wandte sich kurz nach 20 Uhr an die Polizeibeamten auf dem Fest. Ihm war eine etwa zehnköpfige Gruppe entgegengekommen. Einer stieß ihn mit der Schulter weg. Als er sich beschwerte, bekam er einen Faustschlag ins Gesicht. Dabei wurde seine Brille beschädigt. Die Polizei konnte später einen Tatverdächtigen ermitteln: Der 20-Jährige erzählt die Geschichte genau andersherum: Er sei angerempelt und geschlagen worden. Der 20-Jährige ließ sich im Krankenhaus behandeln und konnte den Polizeibeamten eine entsprechende Bescheinigung vorlegen. Es wurde deshalb eine weitere Anzeige wegen Körperverletzung geschrieben – jetzt gegen den 19-Jährigen. Ein anderer 19-Jähriger hat Schläge von zwei Unbekannten bekommen und Anzeige bei der Polizei erstattet. Wie der den Beamten berichtete, wartete er gegen 22.30 Uhr auf der Bahnhofstraße auf einen Freund, der ihn abholen wollte, als er in eine Diskussion mit einer etwa 10- bis 15-köpfigen Gruppe Jugendlicher geraten sei. Zwei hätten angefangen, auf ihn einzuschlagen. Zeugen, die ihn mit dem Auto aufsammeln wollten, bestätigten die Aussagen des 19-Jährigen.Er wurde leicht verletzt, verzichtete aber auf eine ärztliche Versorgung vor Ort.

Am heutigen Montagmorgen, kurz nach 3 Uhr, meldeten Zeugen der Feuerwehr einen Bewusstlosen, der an der Fröndenberger Straße liege. Der stark alkoholisierte 18-Jährige stand zwar wieder auf. Er gab jedoch an, vor einer Diskothek an der Marktstraße von einem halben Dutzend Männern verprügelt worden zu sein. Ein Zeuge, den die Polizeibeamten in der Nähe trafen, schildert die Sache allerdings anders: Der Verletzte habe versucht, alkoholisiert über eine Bank zu springen, blieb aber hängen und prallte mit der Nase auf den Asphalt. Daher würden die Verletzungen rühren. Die Polizeibeamten schrieben aufgrund der unterschiedlichen Darstellungen dennoch eine Anzeige gegen Unbekannt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Am Freitagmorgen wurden zwei Frauen (68 und 69) beim Einkaufen in verschiedenen Discountern bestohlen. Die 68-jährigen Mendenerin kaufte gegen 9.30 Uhr in einem Discounter an der Heinrich-Böll-Straße ein. Als sie gegen 10.15 Uhr ihre Portemonnaie aus der Jackentasche holen wollte, war es nicht mehr da. Eine 69-jährigen Mendenerin wurde in einem Discounter an der Iserlohner Landstraße bestohlen. An der Kasse suchte sie gegen 11 Uhr vergeblich nach ihrer Geldbörse. Kurze Zeit später wurde ihr Portemonnaie in der Innenstadt gefunden und beim Ordnungsamt abgegeben. Es fehlten Bargeld und Bankkarte. Die Polizei warnt weiter vor Taschendieben, die inzwischen fast täglich in den Discountern im Märkischen Kreis in die Taschen ihrer meist älteren Opfer greifen.

Unbekannte haben am Samstagnachmittag an der Hauptstraße einen mit einem Vorhängeschloss gesicherten E-Scooter gestohlen. Die Polizei hat das Kleinstfahrzeug mit dem Kennzeichen 755VXP zur Fahndung ausgeschrieben. (cris)

Eine 23-jähriger Mendenerin saß am Samstagabend, gegen 23:10 Uhr, am Busbahnhof an der Walramstraße. Neben ihr lag eine zuvor gekaufte Pizza. Eine ca. 5-6 Personen umfassende Gruppe Jugendlicher, die sich am Busbahnhof aufhielt, fragte sie nach einem Stück davon. Als die 23-jährige das verneinte, wurde sie durch die Jugendlichen beleidigt und mit einem Softgetränk beschüttet. Anschließend griffen sie sich die Jugendlichen die Pizza und liefen in Richtung Bodelschwinghstraße davon. Hinweise zu den ca. 15-16 Jahre alten Jugendlichen nimmt die Polizeiwache in Menden unter 02373/9099-0 entgegen. (schl)

1068
Neues digitales Parkscheinautomatensystem

Seit April sind 103 neue digitale Parkscheinautomaten in Iserlohn und Letmathe in Betrieb genommen worden. Wie gut klappt für Sie in der Praxis die Nutzung der neuen digitalen Parkscheinautomaten?

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert