Märkischer Kreis. (ots) Weil die allermeisten Autofahrerinnen und -fahrer ihre Fahrweise an die verschneiten Straßen angepasst haben, hielten sich die Schäden durch Verkehrsunfälle bis... Ein Unfall mit Leichtverletztem, ansonsten bis 19.30 Uhr nur Sachschaden-Unfälle

© Symbolbild Polizei RP

Märkischer Kreis. (ots) Weil die allermeisten Autofahrerinnen und -fahrer ihre Fahrweise an die verschneiten Straßen angepasst haben, hielten sich die Schäden durch Verkehrsunfälle bis zum Abend in Grenzen.

Es gab zwischen kurz vor 13 Uhr bis gegen 19.30 Uhr zwar insgesamt rund drei Dutzend Unfälle im Kreisgebiet, die jedoch bis auf einen Vorfall in Balve mit Sachschäden endeten. Das Verkehrsaufkommen war deutlich geringer als sonst, was ebenfalls zur Entspannung der Lage beigetragen hat.

Gegen 16.45 Uhr geriet ein Pkw-Fahrer auf der Hüstener Straße in Balve, zwischen Hönnetal und Borg, witterungsbedingt ins Schleudern. Sein Wagen kam von der Fahrbahn ab. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Beifahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Wagen erlitt einen Totalschaden und konnte (Stand 19.20 Uhr) noch nicht geborgen werden.

Gegen 17 Uhr kam eine Pkw-Fahrerin Auf der Schleifmühle in Menden von der Fahrbahn ab. Der Wagen blieb teilweise über einem Bach hängend stehen.

In Iserlohn verunglückte gegen 17.10 Uhr ein Pkw-Fahrer auf der Straße Zum Amtswald (7000 Euro Schaden). Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Nachmittag an der Westfalenstraße ein Verkehrszeichen umgefahren und ist dann weggefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Weitere kleinere Unfälle gab es um 17.30 Uhr an der Bremsheide und an der Dortmunder Straße in Iserlohn, kurz vor 18 Uhr Am Rahmedequell in Lüdenscheid und am Medio-Center in Hemer, gegen 18.30 Uhr auf der K 4 in Meinerzhagen, kurz nach 18.30 Uhr auf der Talstraße in Lüdenscheid, kurz vor 19 Uhr auf der Humboldstraße in Lüdenscheid, und gegen 19.10 Uhr am Eggenpfad in Werdohl.

Gegen 18.30 Uhr landete in Menden an der Fröndenberger Straße ein Fahrzeug in einer Hecke.

Liegengebliebene Fahrzeuge führten immer wieder zu Verkehrsbehinderungen und Staus.

Detailliertere Angaben zu den Unfällen sind derzeit nicht möglich. (cris)

1095
Neues digitales Parkscheinautomatensystem

Seit April sind 103 neue digitale Parkscheinautomaten in Iserlohn und Letmathe in Betrieb genommen worden. Wie gut klappt für Sie in der Praxis die Nutzung der neuen digitalen Parkscheinautomaten?




Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert