33- jähriger fährt in Menschenmenge 33- jähriger fährt in Menschenmenge
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hagen, des Polizeipräsidiums Hagen und Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Iserlohn. (ots)Ein 33-jähriger kosovarisch-stämmiger Mann aus Hagen soll gestern, gegen 17.57 Uhr,... 33- jähriger fährt in Menschenmenge

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hagen, des Polizeipräsidiums Hagen und Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Iserlohn. (ots)Ein 33-jähriger kosovarisch-stämmiger Mann aus Hagen soll gestern, gegen 17.57 Uhr, mit seinem VW Lupo an der Bassestraße auf eine Gruppe mit mehrere Personen zugefahren sein und dabei zwei Menschen leicht verletzt haben.

Der Tatverdächtige flüchtete zunächst vom Tatort. Er konnte im Rahmen der Sofortfahndung an seiner Wohnanschrift in Hagen angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Das mutmaßliche Tatfahrzeug wurde sichergestellt.

Polizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen ist im Einsatz.

Nach Würdigung der bisherigen Erkenntnisse schließen Polizei und Staatsanwaltschaft einen politischen Hintergrund aus. Gegenwärtig finden unter anderem Vernehmungen von Zeugen und des Tatverdächtigen statt. Mit weiteren gesicherten Erkenntnissen ist nicht vor morgen Vormittag, 1. Oktober 2019, zu rechnen.

Es wird nachberichtet.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.