Iserlohn. (ots) Am gestrigen Abend um 17:11 Uhr wurde die Feuerwehr Iserlohn in die Brändströmstraße zu einer Rauchentwicklung im Erdgeschoss eines Wohnhauses gerufen. Ein... Wohnungsbrand in Iserlohn Mitte

© Feuerwehr Iserlohn Pressestelle
Jonas Nolte

Iserlohn. (ots) Am gestrigen Abend um 17:11 Uhr wurde die Feuerwehr Iserlohn in die Brändströmstraße zu einer Rauchentwicklung im Erdgeschoss eines Wohnhauses gerufen.

Ein ersteintreffender RTW erkundete die Einsatzstelle, worauf das Einsatzstichwort auf Feuer 2 erhöht wurde. Die Löschgruppe Stadtmitte war mit der Berufsfeuerwehr eintreffend und direkt wurden zwei Trupps unter Atemschutz in die Wohnung zur Menschenrettung vor geschickt, da noch eine Person vermisst war. Ein in der Brandwohnung aufgefundener Patient wurde von den ersten beiden Trupps gerettet und notärztlich versorgt. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde der Patient in eine Spezialklinik nach Düsseldorf gebracht.

Das Feuer selber konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Weitere Atemschutztrupps übernahmen noch die Nachlöscharbeiten. Nach etwa 2 Stunden konnte die Einsatzstelle an die Löschgruppe Stadtmitte zur Brandwache übergeben werden.

Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr, Rettungsdienst und den Löschgruppen Stadtmitte, Bremke, Obergrüne und Untergrüne im Einsatz. Die Löschgruppen Letmathe und Oestrich waren zur Wachbesetzung an der Dortmunder Straße. Ein First Responder Einsatz musste von der Wachbesetzung abgearbeitet werden. Die Brändströmstraße war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt.

1068
Neues digitales Parkscheinautomatensystem

Seit April sind 103 neue digitale Parkscheinautomaten in Iserlohn und Letmathe in Betrieb genommen worden. Wie gut klappt für Sie in der Praxis die Nutzung der neuen digitalen Parkscheinautomaten?




Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert