Iserlohn. (PM Stadt Is.) Nach einer verschneiten Woche auf dem innerstädtischen Weihnachtsmarkt, verspricht auch die kommende Woche viele tolle Höhepunkte bei der „Wald Stadt... „Wald Stadt Weihnacht“: Programm vom 4. bis 10. Dezember

„Wald Stadt Weihnacht“ 2023
© Stadtwerbung

Iserlohn. (PM Stadt Is.) Nach einer verschneiten Woche auf dem innerstädtischen Weihnachtsmarkt, verspricht auch die kommende Woche viele tolle Höhepunkte bei der „Wald Stadt Weihnacht“ – sowohl auf dem Areal am Schillerplatz als auch vor dem Alten Rathaus.

Auch wenn draußen die ersten Flocken bereits gefallen sind, bietet die Werbegemeinschaft Iserlohn mit ihrer Schneekugel ein Fotohighlight mit Schneegarantie – und das an unterschiedlichen Orten in der Innenstadt. Zum ersten Mal wird am Samstag die riesige, begehbare Schneekugel im 1A-Center aufgebaut. Hier haben alle Interessierten die Möglichkeit, in die luftgefüllte Kugel zu steigen und von sich einen etwas anderen Weihnachtsschnappschuss machen zu lassen. Am Sonntag soll die Schneekugel dann, sofern das Wetter es zulässt, auf dem Alten Rathausplatz zu finden sein und hier für einen Hingucker sorgen.

Auf dem Alten Rathausplatz finden sich neben den beliebten Getränkeständen auch wieder Weihnachtshütten, die die Möglichkeit bieten, kleine Präsente zu kaufen. In der Unnaer Straße finden sich beispielsweise Tuchwaren und Portemonnaies, selbstgestrickte und -genähte Handarbeitswaren und wundervolle Erzgebirgsfiguren. Daneben bieten auch in der anstehenden Woche die Wechselhütten eine breite Auswahl an Angeboten. Wechselhütte vier in der Unnaer Straße beherbergt am Montag und Mittwoch die Dressplannerin Nina Baumann, am Donnerstag die Diakonie Mark-Ruhr sowie am Freitag und Samstag die Dons of Gin. Leckere Waffeln gibt es dazu am Dienstag vom Kindergarten Gartenstraße und am Sonntag vom Gymnasium An der Stenner. In Wechselhütte fünf finden sich dazu von Montag bis Samstag tolle Weihnachtspräsente vom Christlichen Zentrum Sauerland und ab Sonntag bietet dort Christa Röhring stylische UpCycling-Taschen an.

Doch nicht nur auf dem Alten Rathausplatz gibt es die Möglichkeit Weihnachtsgeschenke einzukaufen. Auch die zahlreichen Filialisten und Fachgeschäfte bieten eine breite Auswahl an Produkten und Inspirationen.

Den passenden Geschenke-Einpack-Service zum Weihnachtsshopping stellt die Werbegemeinschaft Iserlohn bereit. Im Lichte des schillernden XXL-Tannenbaums, im direkt danebenstehenden „Haus vom Nikolaus“ am Schillerplatz verleiht das Verpackungsteam den Geschenken mit buntem Papier, Schleifen und Aufklebern den letzten Schliff – und das kostenfrei.

Doch das war an Vielfalt in dieser Woche noch nicht genug: vom 4. bis 10. Dezember ist Aktionswoche für die ganze Familie auf dem Weihnachtsmarkt! Das bunte Treiben startet am Dienstag beim Familientag an Voss‘ Kinderkarussell auf dem Alten Rathausplatz. Hier gibt es an diesem Tag vergünstigte Fahrpreise.

Und was wäre der 6. Dezember ohne den Nikolaus? Sehr trist in jedem Fall. Daher ist der bärtige Mann im roten Kostüm am Mittwoch ab 15 Uhr auf der Bühne vor dem Alten Rathaus zu finden. Er freut sich über den Besuch der jüngsten Iserlohnerinnen und Iserlohner, über aufgesagte Gedichte, gemalte Bilder und vorgetragene Weihnachtslieder. Für die besonders lieben Kinder hat er mit Sicherheit auch eine kleine, süße Überraschung in seinem prall gefüllten Jutesack.

Und wo der Nikolaus ist, da ist das Christkind nicht weit! Zum Ende der Woche sind in 30 Geschäften in der Innenstadt knallrote Briefkästen zu finden. Hier können die jüngsten Innenstadtbesucherinnen und -besucher ihre Briefe an das Christkind einwerfen. Sind diese mit einer vollständigen Adresse versehen, erhalten sie noch vor Weihnachten eine Antwort vom Christkind. Garantiert!
Zwei Tage später, am Freitag, sind alle kreativ gewordenen Kinder und Jugendlichen eingeladen, gemeinsam mit dem Stadtmarketing und einigen Kindergärten und Schulen, die Tannenbäume rund um den Alten Rathausplatz mit ihren selbst bemalten und gebastelten Weihnachtskugeln zu schmücken. Treffpunkt ist um 16 Uhr vor der Bühne vor dem Alten Rathaus. Wer bisher noch nichts von der Aktion gehört oder einfach noch nicht dazu gekommen ist, einen gemütlichen Mal- und Bastelnachmittag einzulegen, der kann sich immer noch die Malvorlage unter www.waldstadtpanorama.de herunterladen. Hier gibt es auch die Anleitung zum Basteln der laminierten Kugeln.

Eine Stunde später, um 17 Uhr, lädt das Stadtmarketing gemeinsam mit dem bekannten Iserlohner Chor „Modern Voices“ zum Rudelsingen auf den Alten Rathausplatz ein. Bei „Leise rieselt der Schnee“, „Kling, Glöckchen“ und „O Tannenbaum“ ist eine vorweihnachtliche Stimmung garantiert.

À propos Musik – musikalisch wird es natürlich auch wieder ab Mitte der Woche:
Am Mittwochabend gibt es ab 19 Uhr Live-Musik in Wendlers Schmiedehütte, und von Donnerstag bis Samstag wartet ein attraktives Bühnenprogramm auf alle Weihnachtsmarktfans.
Das Duo „Rawsome-Delights“ gibt am Donnerstag ab 18 Uhr auf der Bühne vor dem Alten Rathaus zahlreiche Vintage-Schätze der unterschiedlichsten Genres wie Folk, Rock’n’Roll, Jazz und Swing zum Besten, während am Freitagabend zur gleichen Zeit der beliebte Iserlohner Musiker Robin Beckmann die Bühne und zugleich mit seinen flinken Fingern am Keyboard die Herzen des Publikums im Sturm erobert.

Das wöchentliche Live-Musik-Programm wird am Samstagabend ebenfalls um 18 Uhr durch den Auftritt der „Substitutes“ abgerundet, die für einen geselligen Abend und ordentlich Stimmung sorgen.
Geschlemmt werden kann natürlich auch wieder: ob Deftiges oder Süßes, für den großen und den kleinen Hunger ist sowohl auf dem Platz vor dem Alten Rathaus als auch auf dem unteren Schillerplatz ganz sicher etwas dabei. Dazu bietet der vom Schützenfest und Volksfesten bekannte Gastronom Stefanos einen ständig wechselnden Mittagstisch mit griechischen Spezialitäten zu kleinen Preisen auf dem Alten Rathausplatz an. In Miklis XXL-Glühweinhütte besteht darüber hinaus die Möglichkeit, Plätze für die Weihnachtsfeier oder ein Treffen in größerer Runde zu buchen.
Und wer zugleich beim Klönen und Schlemmen noch Gutes tun will, der sollte in Delia Lingenbergs Punschbude vorbeischauen, denn hier wird zu Gunsten von „Bürger helfen Bürgern“ gesammelt.

Die Schneekugel, die Christkindsbriefkästen und der Einpackservice werden durch den städtischen Verfügungsfonds im Rahmen des Förderprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“
finanziert und beruhen auf einem Antrag der Werbegemeinschaft Iserlohn.

1068
Neues digitales Parkscheinautomatensystem

Seit April sind 103 neue digitale Parkscheinautomaten in Iserlohn und Letmathe in Betrieb genommen worden. Wie gut klappt für Sie in der Praxis die Nutzung der neuen digitalen Parkscheinautomaten?




Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert