Iserlohn (ots) – Heute Mittag ereignete sich gegen 13:30 Uhr an der Autobahnanschlussstelle Iserlohn-Zentrum in Fahrtrichtung Hagen ein schwerer Verkehrsunfall. Aus ungeklärter Ursache kollidierten... Verkehsunfall mit Krad auf der Autobahn BAB 46

Foto: Feuerwehr Iserlohn

Iserlohn (ots) – Heute Mittag ereignete sich gegen 13:30 Uhr an der Autobahnanschlussstelle Iserlohn-Zentrum in Fahrtrichtung Hagen ein schwerer Verkehrsunfall.

Aus ungeklärter Ursache kollidierten ein Krad und ein PKW. Bei dem Unfall wurde der 38-jährige Fahrer des Motorrades schwer, aber nicht lebensgefählich verletzt. Er wurde nach einer medizinischen Erstversorgung, die ein zufällig vorbeifahrender Rettungswagen der Feuerwehr Altena übernahm, mit einem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Dortmund geflogen. Der Hubschrauber Christoph Westfalen aus Steinfurt landete hierzu auf der Autobahn.

Die Feuerwehr Iserlohn sicherte die Einsatzstelle und unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung des Verletzten. Die Richtungsfahrbahn Hagen war für die komplette Dauer des Einsatzes gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Polizei abgeleitet.

Währenddessen rückte die Löschgruppe Letmathe zu einem brennenden Altpapiercontainer an der Overwegstraße aus, der von den Einsatzkräften mit einem C-Rohr abgelöscht wurde.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.