Iserlohn. (ots) Sexuelle Belästigungen/Raubversuche angezeigt Eine 21 jährige Dortmunderin befand sich am Samstag, 26.06.2021, gegen 07:50 Uhr, in der Iserlohner Innenstadt, als sich ihr... Reichlich Arbeit für die Polizei am vergangenen Wochenende

Iserlohn. (ots) Sexuelle Belästigungen/Raubversuche angezeigt Eine 21 jährige Dortmunderin befand sich am Samstag, 26.06.2021, gegen 07:50 Uhr, in der Iserlohner Innenstadt, als sich ihr ein Mann von hinten näherte.

Plötzlich fasste er sie unvermittelt hinten in den Genitalbereich und versuchte, die Geschädigte in Richtung „Katzenpoth“ zu schieben und zerrte zeitgleich an ihrer Handtasche. Nach dem missglückten Raub und der sexuellen Belästigung flüchtete der Täter in Richtung Theodor-Heuss-Ring. Etwa 10 Minuten später, gegen 8 Uhr, befand sich eine 32 jährige Hagenerin in der Höhe des Saturnmarktes, als sie einen Unbekannten hinter sich bemerkte. Dieser kam immer näher und in Höhe der Bushaltestelle „Hauptpost“ in Gehrichtung Nußberg, fasste sie der Mann von hinten in den Schritt. Zeitgleich versuchte er, ihr die Handtasche zu entreißen. Die Geschädigte schrie den Mann an und dieser flüchtete in Richtung Bleichstraße. In beiden Fällen ist die Beschreibung des Täters identisch: Täterbeschreibung:

– männlich, 170 cm – 175 cm groß, auffällig blaue Augen,
schmächtige Figur, mittleren Alters, kurze graue Haare,
OP-Maske, graues T-Shirt, blaue Jeans
– er trug einen Jute-/Stoffbeutel mit sich
Sachdienliche Hinweise zu dem Täter oder weitere Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich mit der Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0 oder -5123) in Verbindung zu setzen.

Radfahrer rastet aus

Am Freitagabend, gegen 23 Uhr, wurde eine Streife zu einem Einsatz im Wendehammer Im Hudegrund gerufen. Hier behandelte eine Rettungswagenbesatzung einen gestürzten Radfahrer. Der 23 jährige Iserlohner gab an, mit seinem Fahrrad gestürzt zu sein. Nachdem der junge Mann einen Alkotest durchgeführt hatte, der einen Wert der absoluten Fahruntüchtigkeit auch für Radfahrer ergeben hatte, wurde ihm die Entnahme einer Blutprobe angedroht. Dies ließ der Radfahrer nicht unkommentiert und beleidigte die Polizisten aufs Übelste aus der Fäkaliensprache und spuckte einem Polizisten unvermittelt vor die Füße. Bei der anschließenden Fixierung beleidigte der Tatverdächtige die Polizisten weiterhin und spuckte immer in Richtung der eingesetzten Polizisten. Nach der Entnahme einer Blutprobe auf der Polizeiwache wurde der junge Mann in die Obhut der Mutter übergeben. Die Beamten fertigten eine Verkehrsunfallanzeige und eine Strafanzeige gegen den jungen Iserlohner.

Einbruchspuren gesichert

In der Zeit vom 24.06. zum 26.06. versuchten unbekannte in eine Wohnung an der Danziger Straße einzubrechen. Der 19 -jährige Geschädigte bemerkte am Samstagvormittag die Hebelspuren. Es entstand Sachschaden. Lassen Sie sich kostenlos von der Polizei zum Thema Einbruchschutz beraten! Die Fachleute der Kriminalprävention sind erreichbar unter 02372/9099-5510 oder -5511. Viele weitere Tipps und Hinweise finden Sie auf www.polizeiberatung.de.

Vom Freitag zum Samstag (24.06./25.06.) brachen unbekannte Diebe einen Ford Focus einer 38 -jährigen Geschädigten auf, der an der Hallstraße abgeparkt war. Der/die Diebe nahmen eine Sonnenbrille und mehrere PET Flaschen mit.

Am Samstag, 26.06, in der Zeit von 15:15 Uhr — 15:45 Uhr, wurde ein schwarzer VW Passat eines 69 – jährigen Mannes im Bereich Akeleiweg beschädigt.

In der Nacht zum Samstag musste im Bereich Raiffeisenstraße ein C Klasse Benz dran glauben. Hier wurde die Beifahrerseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der 25 jährige Besitzer stellt Strafantrag.

Einer 52 – jährigen Frau und einem 55 jährigen Mann wurde in der Nacht zum Sonntag aus einem Gartenhaus im Bereich Trift zwei hochwertige E Bikes (1 Herrentreckingrad der Marke Riese & Müller schwarz-rot- metallic und ein rot/schwarz/weißes Damentreckingrad der Marke Cube) entwendet.

Unbekannte Diebe machten sich in der Nacht von Freitag zum Samstag an einem Zigarettenautomaten Am Großen Teich zu schaffen. Dieser wurde aufgebrochen und leergeräumt.

Am heutigen Montag, gegen kurz vor 11 Uhr, wurde eine 84 jährige Seniorin Opfer eines Geldbörsendiebstahls. Sie hatte sich in einem Supermarkt am Theodor-Heuss-Ring befunden und stellte an der Kasse fest, dass ihr Portemonnaie aus der verschlossenen Umhängetasche gestohlen worden war.

Sachdienliche Hinweise zu den angezeigten Straftaten nimmt die Polizei in Iserlohn entgegen.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.