Märkischer Kreis. (pmk). Das Impfzentrum in Lüdenscheid ist das erste Impfzentrum in Westfalen, in dem ab sofort elektronische Impfzertifikate ausgestellt werden. Bis spätestens Ende... Nummer eins in Westfalen: Digitale Impfzertifikate im Impfzentrum Lüdenscheid

© BinoTec Media/PR

Märkischer Kreis. (pmk). Das Impfzentrum in Lüdenscheid ist das erste Impfzentrum in Westfalen, in dem ab sofort elektronische Impfzertifikate ausgestellt werden. Bis spätestens Ende Juni sollen auch in Iserlohn die digitalen Impfnachweise erstellt werden können.

Das Impfzentrum in Lüdenscheid macht es vor: Dort können seit Montagmorgen elektronische Impfzertifikate ausgestellt werden – und damit so früh, wie in keinem anderen Impfzentrum in Westfalen.

Zusammen mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat das Leitungsteam um den ärztlichen Leiter Dr. Gregor Schmitz in der vergangenen Woche die technischen Voraussetzungen geschaffen, um die QR-Codes zu erstellen. Dr. Schmitz: „Alle Personen, die jetzt in Lüdenscheid geimpft werden, erhalten auf Wunsch direkt vor Ort einen Ausdruck mit einem QR-Code. Hierin sind außer den Personendaten das Impfdatum, der verwendete Impfstoff sowie der Hinweis, ob es sich um eine Erst- oder Zweitimpfung handelt, hinterlegt. Dieser QR-Code kann dann in die CovPass-App oder in die Corona-WarnApp eingelesen werden.“ Bis Ende Juni sollen auch in Iserlohn die digitalen Impfnachweise folgen. Geimpfte Personen erhalten mit ihrem digitalen Nachweis Erleichterungen im Alltag.

Alle Personen, die bereits zweimal in den Impfzentren geimpft worden sind, bekommen in den nächsten Tagen die digitalen Impfzertifikate per Post zugesandt. Im nächsten Schritt werden dann Personen mit einer Erstimpfung das digitale Impfzertifikat erhalten.

Für die Impfstellen in Lüdenscheid und Iserlohn können ab Mittwoch, 23. Juni, auch wieder Erstimpftermine unter der Telefonnummer 0800 116117 02 oder online unter http://www.116117.de gebucht werden. Gemäß dem Erlass des Gesundheitsministeriums können diese Termine über 60-Jährige sowie alle Personen reservieren, die ein entsprechendes ärztliches Attest vorweisen können.
Pressekontakt: Alexander Bange / 02351 966 5940

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.