Schutz für Fahrgäste und Fahrpersonal | Ticketverkauf in den Bussen läuft wieder an Märkischer Kreis. (PM MVG) Ab sofort erhalten alle MVG-Busse eine Trennscheibe... MVG-Busse erhalten Schutzscheibe

Schutz für Fahrgäste und Fahrpersonal | Ticketverkauf in den Bussen läuft wieder an

© Is.-Nachr. (MK)

Märkischer Kreis. (PM MVG) Ab sofort erhalten alle MVG-Busse eine Trennscheibe im Fahrerbereich. Fahrgäste und Fahrpersonal werden so effektiv und nachhaltig vor der Übertragung des Corona-Virus geschützt.

Die ersten umgebauten Busse sind schon im Einsatz. Hiermit verbinden wir das Ziel, kurzfristig den Ticketverkauf im Bus wieder zu ermöglichen. Die vordere Tür kann in diesem Fall wieder zum Einsteigen genutzt werden.

Der Umbau erfolgt nach einem festgelegten Maßnahmen- und Zeitplan. Demnach werden die Fahrzeuge der Linie 1 priorisiert umgerüstet. Ziel ist es, ab der Kalenderwoche 32/2020 auf dieser Linie den Vordereinstieg und den Ticketverkauf wieder zu ermöglichen. Darüber hinaus wird dieses ebenfalls, begründet in der Einsatzplanung dieser Fahrzeuge, in einzelnen Bussen anderer Linien ab diesem Zeitpunkt bereits möglich sein. Sukzessive werden alle Fahrzeuge nach und nach mit Schutzscheiben im Fahrerbereich umgerüstet. In den Fahrzeugen der Auftragsunternehmen werden vergleichbare Schutzmaßnahmen umgesetzt.

Die Fahrgäste erkennen durch zusätzlich angebrachte, grüne Aufkleber im Bereich der Ausgangstüren und Seitenscheiben und an einem Hinweisschild an der Frontscheibe des Fahrzeuges, dass an diesem Bus der Vordereinstieg wieder geöffnet ist. Darüber hinaus ist im Innenbereich ab diesem Zeitpunkt das Flatterband entfernt und auch die erste Sitzreihe wieder für Fahrgäste nutzbar.

Bis alle Busse umgerüstet sind und es auf allen Linien wieder einen Ticketverkauf gibt, dauert es noch einige Zeit. Daher sollten Fahrgäste weiterhin ihr Ticket im Vorverkauf über die MVGTicket App, in den Kundencentern oder Vorverkaufsstellen kaufen. In unseren Bussen gilt nach wie vor die Fahrscheinpflicht.

Seit Mitte März ist die vordere Tür inkl. der ersten Sitzreihe in den Bussen gesperrt. Seitdem ist auch kein Ticketkauf möglich. Zahlreiche weitere Corona-Schutzmaßnahmen, u.a. die Einhaltung der Abstandsregeln und die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung sowie die Kommunikation von Hygieneempfehlungen folgten.

Die MVG hat nun reagiert. In den vergangenen Wochen haben die Kollegen der MVGWerkstätten unterschiedliche Systeme getestet und auf Umsetzbarkeit geprüft. Zusammen mit einem Zulieferer wurde ein Prototyp für eine Trennscheibe entwickelt. Dieser ist mittlerweile vom TÜV abgenommen worden. Die Trennscheiben bleiben dauerhaft im Einsatz.

Der genaue Termin zum Start des Ticketverkaufs im Bus folgt in einer weiteren Mitteilung

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.