Die geschichtsträchtige Stadt Iserlohn liegt im Osten des Ruhrgebiets im Sauerland und trägt aufgrund der Lage den Beinamen Waldstadt. Iserlohn wartet mit einer... Lohnenswerte Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten rund um Iserlohn

Burg Altena – © by Media

 

Die geschichtsträchtige Stadt Iserlohn liegt im Osten des Ruhrgebiets im Sauerland und trägt aufgrund der Lage den Beinamen Waldstadt.

Iserlohn wartet mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, historischen Bauwerken, interessanten Museen und abwechslungsreichen Ausflügen in das Umland auf.
Sportlich Aktive kommen im Umland von Iserlohn voll auf Ihre Kosten, da die herrliche Naturlandschaft sowohl im Sommer als auch im Winter zu Freizeitaktivitäten einlädt.
Die Tourismusregion Sauerland in NRW ist auch nach Einbruch der Dunkelheit einen Besuch wert. Lassen Sie den Abend in einem angesagten Club oder einer Bar ausklingen oder besuchen Sie das größte Casino Deutschlands.

Museen:

Kulturinteressierte können die Geschichte im Stadtmuseum wahrhaftig anfassen. Statten Sie dem schönen barocken Gebäude einen Besuch ab und lernen Sie die historischen Entwicklungen der alten Stadt in Form von lebendigen und spannenden Darstellungen kennen.

Naturfans und Archäologie-Begeisterte sollten sich den Besuch des Hemberg Museums nicht entgehen lassen. Dieses Museum ist ein Projekt des Gymnasiums von Iserlohn, welches in den Fluren der Schule interessante Exponate in Vitrinen zur Schau stellt. Bestaunen Sie Exponate aus den Bereichen Botanik, Zoologie, Paläontologie und Archäologie.

Das Deutsche Drahtmuseum wurde im Jahre 1965 gegründet und ist weltweit einzigartig. Die Ausstellungsstücke des modernen Erlebnismuseums wecken das Interesse bei Jung und Alt! Erfahren Sie, wie sich die Drahtherstellung im Laufe der Zeit verändert hat. Zu den Besonderheiten zählen die zahlreichen Experimentierstationen, welche zum Mitmachen einladen. Dieses Museum ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ein unvergessliches Erlebnis.

Das Kettenschmiedemuseum in Fröndenberg lädt seit 1999 zum Besuch ein. Bestaunen Sie bis zu einem Jahrhundert alte Maschinen, die zur Herstellung von Ketten verwendet werden und probieren Sie selbst aus, wie Ketten geschweißt werden.

Höhlen:

Für Höhlen-Fans stellt der Besuch des Deutschen Höhlenmuseums in Iserlohn ein Muss dar. Besucher können zahlreiche Ausstellungsstücke und Grafiken bewundern, welche die Entstehungsgeschichte der Dechenhöhle erzählen. Zudem erfahren Höhlenbesucher interessante Fakten zur Tierwelt, die in der Höhle lebt, zur Bedeutung der Dechenhöhle für die Menschen und zur neuzeitlichen Höhlenforschung.

Die im Stadtteil Grüne gelegene Dechenhöhle zählt zu den meistbesuchten Schauhöhlen des Landes. Erkunden Sie die 360 Meter der ausgebauten Höhle!

Einen lohnenswerten Besuch stellt die Heinrichshöhle in Hemer-Sundwig dar. Die Jahrtausende alte Höhle zieht Besucher aus aller Welt mit dem mit Tropfstein geschmückten Reich des Höhlenbären in den Bann.

Einen Ausflug Wert ist die 2,5 Kilometer lange Reckenhöhle. Erkunden Sie 300 Meter der bekanntesten Tropfsteinhöhle im Bundesland NRW und überzeugen Sie sich selbst von den
einstigen kultischen Aktivitäten.

Burgen und Schlösser:

Ein weiteres Highlight stellt die Burg Altena dar. Die historische Burg an der Lenne wurde zu Beginn des 12. Jahrhunderts von den Grafenbrüdern Berg errichtet.

Ein weiterer repräsentativer Profanbau ist die Burg Holtzbrinck, welche zugleich das älteste Bürgerhaus von Iserlohn ist. Dieses geschichtsträchtige Bauwerk ist von großer kunsthistorischer Bedeutung und lädt zu einem Rundgang ein.

Im Ortsteil Altendorf wartet ein weiteres Highlight! Die gut erhaltene Wasserburganlange in Frödendorf heißt Besucher herzlich willkommen. Das geschichtsträchtige Bauwerk wurde im 16. Jahrhundert errichtet und war einst der Sattelhof des Werden Klosters.

Ein weiteres Highlight ist Schloss Hohenlimburg in Hagen. Bewundern Sie die einzige erhaltene Höhlenburg in Westfalen, welche Mitte des 13. Jahrhunderts der Sitz der Isenberg-Limburg Grafen war.

Sehenswerte Bauwerke:

Das Boeselagerhaus in Fröndenberg ist ein sehenswertes Fachwerkhaus, welches sich über zwei Geschosse erstreckt. Das auf den Überresten des einstigen Kreuzganges errichtete Haus wurde im Jahre 1997 restauriert und ist ein wahrer Blickfang.

Ein weiteres herausragendes Bauwerk stellt Haus Opherdicke dar. Dieses Wasserschloss wurde im 12. Jahrhundert errichtet und ist ein Beispiel dafür, dass sich Denkmalschutz mit zeitgemäßer Nutzung nicht ausschließen.

Unternehmen Sie eine Reise in die Vergangenheit und statten Sie der Heimatstube in Holzwickede einen Besuch ab. Das Heimatmuseum Ohlau im Iserlohner Stadtteil Letmathe befasst sich mit der Geschichte der Stadt Ohlau.
Das im Jahre 1956 gegründete Museum befindet sich im alten Rathausgebäude von Letmathe und begeistert mit einer Kollektion von Kulturgütern aus dem Donauraum, aus Ostpreußen, Pommern und Schlesien. Zu den Exponaten zählen historische Haushalts- und Landwirtschaftsgeräte, Schmuck, Trachten, Bilder, Chroniken und Militaria.

Touristen sollten sich keinesfalls den Besuch der Rohrmeisterei Schwerte entgehen lassen. Das denkmalgeschützte Kleinod begeistert mit einer eindrucksvollen Innenarchitektur und einer reizvollen Lage.

Zu den absoluten Highlights stellen die Lichtkunst-Installationen der weltweit bekannten Lichtkünstlerin Unna dar. Lassen Sie sich vom Licht in der ehemaligen Lindenbrauerei verführen und bewundern Sie diese atemberaubende Kunstform auf 2600 Quadratmeter. Genießen Sie die zeitgenössische Kunstform tief unter der Erde und lassen Sie die einzelnen faszinierenden Lichtinstallationen auf sich wirken.

Casino Dortmund Hohensyburg:

Spiel, Spaß und Spannung ist in der Spielbank Hohensyburg garantiert. Das Casino befindet sich in einzigartiger Lage unterhalb der Hohensyburgruine. Der renommierte Spieltempel zählt zu den beliebtesten Casinos des Landes und er lockt Besucher aus aller Welt an. Das Angebot an unterschiedlichen Spielen ist enorm, die Location ist einzigartig und das Ambiente wird Sie verzaubern!
Versuchen Sie Ihr Glück auf drei Ebenen und verbringen Sie einen unvergesslichen Abend mit Freunden oder der Familie!
Nähere Informationen finden Sie auf casinoanbieter.de.

Freizeit:

Naturliebhaber und Sportbegeisterte kommen in der Region Iserlohn voll auf ihre Kosten. Wählen Sie eine der 117 Wanderrouten oder erkunden Sie einen der sieben Fernwanderwege. Neben Pilgerwegen wartet das Umland von Iserlohn auch mit eindrucksvollen Themenwanderwegen auf.

Kletterer und Bergsteiger finden in der Umgebung von Iserlohn attraktive Klettersteige, Hoch- und Bergtouren!

Freunde des Reitsports können die wunderschöne Naturlandschaft hoch zu Ross erkunden, sei es auf eigene Faust oder angeleitet mit einer erfahrenen Reitbegleitung.
Das Sauerland ist ein Paradies für Wassersportler. Stellen Sie sich neuen Herausforderungen und unternehmen Sie eine Canyoning-, Kajak- oder Kanutour!

Entdecken Sie die romantisch verschneite Winterlandschaft beim Langlaufen oder schnallen Sie die Schlittschuhe an und drehen Sie einige Runden auf dem Eis.

Ob Joggen, Nordic Walking oder Wandern Iserlohn und Umgebung ist ein Freizeitparadies für Jung und Alt.

Entdecken Sie die wunderschöne Naturlandschaft beim Mountainbiken, Rennradfahren oder auf dem E-Bike. Diese Region bietet Radwanderwege für alle Fitness-Levels!

Shoppen:

Shoppingfans kommen in der Fußgängerzone von Iserlohn voll auf ihre Kosten. Sowohl in der Werminger Straße als auch in der Laarstraße und Unnaer Straße reihen sich bekannte Ketten und alteingesessene lokale Shops aneinander.
Jeden Mittwoch- und Samstagvormittag findet vom Marktplatz bis zum Schillerplatz ein Wochenmarkt statt, welcher Einheimische und Touristen anzieht. Erwerben Sie lokale Produkte von Landwirten aus der Umgebung. Bummeln Sie durch den Markt und probieren Sie lokal angebaute und produzierte Lebensmittel.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.