Hochkarätig besetzter 8. NOMA-Cup! Hochkarätig besetzter 8. NOMA-Cup!
Iserlohn. (PM Kangaroos) Zwei Tage, vier Spiele – und ein hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld: Am kommenden Wochenende (1./2. September) bitten die Iserlohn Kangaroos zur achten... Hochkarätig besetzter 8. NOMA-Cup!

Iserlohn. (PM Kangaroos) Zwei Tage, vier Spiele – und ein hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld: Am kommenden Wochenende (1./2. September) bitten die Iserlohn Kangaroos zur achten Auflage des NOMA-Cups.

Im vergangenen Jahr haben die Kangaroos um Coach Dragan Torbica den Final-Einzug knapp verpasst. Sie mussten sich den Uni Baskets Paderborn knapp mit 70:76 geschlagen geben. Am Samstag, 1. September, gibt es die Möglichkeit zur Revanche. Denn wie schon im Vorjahr spielen die Kangaroos am ersten Tag des NOMA-Cups gegen den ProA-Ligisten aus Ostwestfalen.

„Paderborn wird für uns ein echter Härtetest. In der Offseason haben sich die Uni Baskets unter anderem mit Demetrius Ward, Martin Seiferth und Marc Nagora verstärkt. Ich glaube, dass die Paderborner ein überaus stabiles ProA-Team beisammenhaben“, sagt Kangaroos-Geschäftsführer Michael Dahmen.

Das zweite Vorrundenspiel bestreiten die Depant Gießen 46ers Rackelos (ProB) und der ProA-Aufsteiger FC Schalke 04 Basketball. Zwei Mannschaften, mit denen in der Spielzeit 2018/19 zu rechnen ist. „Entgegen der landläufigen Meinung halte ich Schalke für einen Playoff-Kandidaten in der ProA. Und auch Gießen hat sich im Vergleich zur vergangenen Saison nicht schlechter aufgestellt“, sagt Michael Dahmen. Die Knappen haben ein starkes Team zusammengestellt. Und die ersten Testspielergebnisse lassen durchaus aufhorchen.

Die Gießener haben sich im Sommer personell verändert und verjüngt, sollten in der kommenden Spielzeit nicht zu unterschätzen sein. „Gießen hat sich insgesamt verjüngt, hat aber viele Jungs, die auch mit Doppellizenz in der easycredit-BBL spielen können“, so Dahmen.

Sein Debüt für die Kangaroos wird beim NOMA-Cup Toomas Raadik geben. Der ehemalige estnische Nationalspieler soll im Idealfall die Lücke schließen, die durch die Trennung von Leslee Smith entstanden ist. „Wir freuen uns, dass wir kurzfristig jemanden gefunden haben, von dem wir glauben, dass er uns weiterhelfen kann“, sagt Michael Dahmen.

Der Spielplan:
Samstag, 1. September, 17 Uhr: Gießen – Schalke
Samstag, 1. September, 19.30 Uhr: Kangaroos – Paderborn
Sonntag, 2. September, 11.30 Uhr: Spiel um Platz 3
Sonntag 2. September, 14 Uhr: Endspiel

Der Vorverkauf für das Benefizspiel zugunsten des Vereins LebensWERT zwischen den Iserlohn Kangaroos (ProB) und dem Doublesieger FC Bayern München am Mittwoch, 5. September, läuft weiter. Karten gibt es bei LifeSport Iserlohn, Unnaer Straße 21, der Fliesen Krämer GmbH, Gennaer Straße 47, in Letmathe und bei bei der Heimatversorger Stadtwerke Iserlohn GmbH, Stefanstraße 4-8. Tickets für den Knaller gegen die Bayern kosten für Erwachsene 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Wie auch in der Saison bieten die Iserlohn Kangaroos für dieses besondere Spiel das beliebte Familienticket (2 Erwachsene, 2 Kinder) für 25 Euro an!

Tagestickets für den NOMA-Cup gibt es für 3 Euro an der Tageskasse in der Matthias-Grothe-Halle!

Foto: Gabriel De Oliveira – © by Is.-Nachr. (MK)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.