Iserlohn. (ots) Am frühen Dienstagmorgen, um 04.20 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr Iserlohn zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 46 in Fahrtrichtung Hagen gerufen. Etwa... Zwei Verkehrsunfälle auf der Autobahn 46 am frühen Dienstagmorgen

Iserlohn. (ots) Am frühen Dienstagmorgen, um 04.20 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr Iserlohn zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 46 in Fahrtrichtung Hagen gerufen.

Etwa 200 Meter vor der Anschlussstelle Oestrich hatten sich zwei Fahrzeuge gedreht und waren anschließend in die Mittelleitplanke eingeschlagen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befanden sich keine Personen mehr in den Fahrzeugen. Eine leicht verletzte Person wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ausgeleuchtet. Aus den Fahrzeugen auslaufende Betriebsmittel wurden abgestreut. Die auf etwa 100 Meter verteilten Trümmerteile wurden aufgenommen und die Fahrbahnen gesäubert.

Noch während der Unfallaufnahme der Polizei, beobachteten die Einsatzkräfte, um kurz vor halb sechs, auf der Gegenfahr einen ähnlichen Unfall. Ein Fahrzeug kam ins Schleudern, schlug in die Mittelleitplanke ein und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Die gerade einsatzbereiten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr wendeten an der Anschlussstelle Oestrich und sicherten bis zum Eintreffen der Polizei die Einsatzstelle, etwa 100 Meter nach der Anschlussstelle Oestrich in Fahrtrichtung Hemer, ab. Personen kamen hier nicht zu Schaden. Weitere Maßnahmen waren durch die Feuerwehr nicht erforderlich.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.