Menden: Zerstörungswut / Ladendieb stopft sich die Hose voll / Zigarettendieb / Geldbörse gestohlen Menden: Zerstörungswut / Ladendieb stopft sich die Hose voll / Zigarettendieb / Geldbörse gestohlen
Menden (ots) – Zwei Unbekannte hatten am Sonntagmorgen offenbar Lust am Zerstören. Sie beschädigten kurz vor 3 Uhr in der Straße Hombergskamp mit einem... Menden: Zerstörungswut / Ladendieb stopft sich die Hose voll / Zigarettendieb / Geldbörse gestohlen

Menden (ots) – Zwei Unbekannte hatten am Sonntagmorgen offenbar Lust am Zerstören. Sie beschädigten kurz vor 3 Uhr in der Straße Hombergskamp mit einem Stein ein Fahrzeug, entwendeten das Kennzeichen eines anderen Wagens, hoben einen Gullideckel aus der Straße und warfen einen Holzscheit sowie einen Tannenbaum auf die Fahrbahn.

Zeugen beobachteten zwei stark wankende Männer. Beide sind schmächtig, waren dunkel gekleidet und trugen Kapuzen. Die Polizeibeamten hoben den Gullideckel wieder an seinen Platz. Die Polizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Am Samstagabend haben Unbekannte an der Gisbert-Kranz-Straße einen Verteilerkasten der Telekom aus der Bodenverankerung gerissen und auf den Gehweg geworfen. Die Kabel wurden nach dem ersten Eindruck nicht beschädigt. Der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke sicherte den Kasten provisorisch.

Ein 24-Jähriger Mendener wurde am Samstagabend kurz vor Ladenschluss bei einem Diebstahl in einem Lebensmittelmarkt an der Unteren Promenade erwischt. Er hatte sich eine Packung Würstchen, eine Flasche Kräuterschnaps und drei Schokoriegel vor dem Bauch in die Hose gestopft und wollte so den Laden verlassen. Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest. Da er eigentlich bereits Hausverbot in dem Laden hat, ermittelt die Polizei nun wegen Ladendiebstahls und Hausfriedensbruchs.

Ein Unbekannter ist am Sonntagmorgen kurz vor 4 Uhr in einen Discounter am Stuckenacker eingebrochen. Er oder sie warf mit einem Stein die gläserne Eingangstür auf, brach ein Zigarettenregal auf und flüchteten mit einer unbekannten Zahl von Zigarettenpackungen.

Einem Mendener wurde am Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr in einer Imbissstube an der Bahnhofstraße das Portemonnaie gestohlen. Er hatte beim Warten auf seine Bestellung auf der Theke abgelegt und dann beim Verlassen des Grills vergessen. Als er es bemerkte, ging er zurück. Da war die Geldbörse bereits verschwunden. Auf der Videoüberwachung ist ein Mann zu sehen, der die Börse an sich nimmt und das Geschäft verlässt. Der Täter ist etwa 18 bis 20 Jahre alt, hat braune, kurze Haare und eine schlanke Statur. Er trug schwarze “New Balance Schuhe”, eine blaue Jeans und eine schwarze Jacke. In der Geldbörse steckten zwei Bankkarten.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.